Rifugio Boz


Die Berghütte Bruno Boz gehört zur Gemeinde Cesiomaggiore und befindet sich in Neva in der Cimonega-Gruppe. Inmitten einer atemberaubenden Weidelandschaft auf 1718 Metern, auf der Südwestseite des Sass de Mura, liegt das Rifugio Boz, das auch als Ausgangspunkt aller Wanderrouten in der Cimònega-Gruppe der Dolomiten dient.

Ursprünglich als Bruno-Boz-Biwak bekannt, wurde es auf den Ruinen der alten Nevetta-Hütte von einer Gruppe Freiwilliger errichtet, koordiniert von CAI Feltre und mit Unterstützung der Gemeinden Mezzano und Cesiomaggiore, sowie der Gebirgsjäger aus Cadore. Leider wurde es am 4. November 1966 von einem heftigen Sturm fast komplett zerstört.

Die Berghütte wurde 1970 eröffnet und bis 2010 stetig verbessert, rechtzeitig um den 40. Jahrestag der Eröffnung zu feiern.

(Die Hütte ist Bruno Boz gewidmet, ein Bergsteiger und Mitglied des CAI Feltre, der in der Nähe des Passo Alvis während der Jagd tödlich abstürzte.)

contacts & info
Beds36
Phone+39 0439 64448 E-mailinfo@rifugioboz.it

Per informazioni aggiornate consigliamo di consultare la pagina facebook della struttura.
Go to website